Landesliga, 17. Spieltag

SSV Nümbrecht II 15 - 23 VfL Gummersbach Damen
28 Apr 2018 - 18:00GWN-Arena, Nümbrecht

SSV Nümbrecht II  – VfL Gummersbach = 15:23 (7:10)

„Heute haben wir eine riesigen Schritt zu unserem Ziel „Klassenerhalt“ vollbracht. Ich könnte vor Stolz platzen, weil dieses Team in den letzten Wochen und Monaten bärenstark über sich hinausgewachsen ist. Was wir heute in der Abwehr gespielt haben, war sensationell und verdient sich die höchsten Lobeshymnen“, lobte VfL-Trainer Tobias Uding seine Damen nach dem Auswärtssieg. Man war sich bewusst, dass man zwar beim Tabellenschlusslicht, das dazu ersatzgeschwächt war, angetreten war, dennoch wollte der Trainer die positiven Bewertungen besonders in dieser Form übermitteln. „Gegen unsere Deckung hätte heute keine Mannschaft in dieser Liga bestanden. Was Nadia Kropp und Marilu Halbe heute auf der vorgezogenen Position gearbeitet haben, war überragend. Das ganze Team hat in der Defensive geackert und hier den Grundstein zum souveränen Sieg gelegt.“ Das VfL-Angriffsspiel tat sich nämlich schwer, was an dem ebenso kompakten und kämpferischen Auftreten der Gastgeberinnen lag, die sich ebenfalls ein Fleißkärtchen verdienten. So waren es vor allem die etlichen Ballgewinne, die die in weiß spielenden Gummersbacherinnen verzeichnen konnten, die schlussendlich den Unterschied machten. Nora Bischoff konnte nahtlos an ihre gute Trefferquote aus dem letzten Spiel anknüpfen. Sarah Johanns war die umsichtige und zielsichere Schützin vom Dienst. „Ich könnte auch heute alle loben. Es muss deutlich hervorgehoben werden, welchen Charakter und welche Nervenstärke meine Mannschaft hat. Wenn es drauf ankommt, sind wir da“, so Uding. Vor dem letzten Spieltag ist der Klassenerhalt dennoch noch nicht fix, wenn auch fast sicher. Mit zwei Punkten Vorsprung und einigen Toren Abstand können die Damen zwar nicht sorgenfrei, aber mit einer guten Ausgangsposition ins Saisonfinale gehen. „Wir müssen und werden kein bisschen nachlassen. Am letzten Spieltag wollen wir diese bemerkenswerte Saison erfolgreich abschließen, damit wir auch nächste Saison Landesliga-Handball in Gummersbach sehen werden.“

Es spielten: Anna Heuschen (1.-50.Minute: 10 Paraden), Sarah Schulte (50-60.Minute: 4/1 Paraden); Nora Bischoff (5 Tore), Sarah Johanns (5), Kristina Schwarz (5/2), Marilu Halbe (3/2), Mareike Brettschneider (2), Sophie Peter (2), Kathrin Wacker (1), Kim Canisius, Nadia Kropp, Anna Noß